Unguento analoghi "Triderm" elenco completo

Cliniche

Come lavorare con la ricerca:

1. Nella barra di ricerca, immettere il nome del farmaco in lettere latine o il numero (PZN), ad esempio: 78597.
2. Se il medicinale che stai cercando è stato cercato da qualcuno prima di te, il nostro sistema di ricerca ti offrirà automaticamente varie opzioni che puoi scegliere dall'elenco che appare.
3. Inoltre, per una ricerca più comoda, puoi utilizzare lo "smistamento" per nome, prezzo e produttore del medicinale che stai cercando.

Se non hai trovato nulla, inviaci la tua richiesta tramite il modulo di ordine del farmaco.

DECODERM tri Creme

PZN04647968
fabbricanteAlmirall Hermal GmbH
Il modulocreme
Capacità50 g
Ricetta
Prezzo49,27 €

annotazione

Anwendungsgebiete von DECODERM tri Creme

Das Arzneimittel ist ein mittelstarkes Hautcorticoid + Antimykotikum mit antibakterieller Wirkung.

Questo è il motivo per cui Anfangstherapie von oberflächlichen entzündlichen Pilzerkrankungen der Haut, die durch Dermatophyten und Hefepilze hervorgerufen sind sowie von Ekzemen, die durch Pilze und / oder durch grampositive, gegenflic.

Das Arzneimittel is angezeigt zur Anfangstherapie. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, kann eine Pilzerkrankung der Haut - wenn nötig - mit einem reinen Antimykotikum weiterbehandelt werden.

Dosierung von DECODERM tri Creme

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, is die übliche Dosis:

Tragen Sie das Arzneimittel 2mal täglich auf die befallenen Hautbezirke auf.

Wenden Sie das Arzneimittel möglichst nicht länger als 1 Woche an.

Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, wenn Sie die Behandlung abbrechen möchten.

Wechselwirkungen von DECODERM tri Creme

Bitte informieren Sie Ihren Arzt o Apotheker, quando Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.

Nebenwirkungen von DECODERM tri Creme

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:

Selten: allergische o irritante Hauterscheinungen und Hautausschlag.

Sehr selten: Hyperpigmentierung der Haut.

Bei großflächiger und / oder länger dauernder Anwendung und besonders unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.) sind lokale Hautveränderungen wie Atrophien (Dünnerwerden der Haut), Teleangiektasien (Vermehrung von Hautgefönen) des Mundes), Hypertrichose (vermehrte Behaarung) e Depigmentierung sowie bei Aufnahme des Wirkstoffes durch die Haut in den Körper Störungen im Hormonhaushalt nicht auszuschließen, besonders bei Kindern und Kleinkindern.

Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile kann es zu lokalen Reizerscheinungen (z. B. Rötung, Brennen, Juckreiz) sowie Kontaktsensibilisierungen kommen.

Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist die Behandlung beenden und ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen zu DECODERM tri Creme

Darf nicht angewendet werden:

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Flupredniden-21-acetat, Miconazolnitrat oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind

- bei perioraler Dermatitis (Hautentzündungen in der Umgebung des Mundes)

- bei Rosacea (Kupferfinne; starke Rötung im Gesicht)

- bei spezifischen Hautprozessen (Lues, Tbc)

- bei Windpocken (Varizellen)

- bei Impfreaktionen (Vakzinationsreaktionen)

- bei primären eitrigen Hautinfektionen

- bei Säuglingen und Kleinkindern

Schwangerschaft und Stillzeit zu DECODERM tri Creme

Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Während der ersten drei Monate einer Schwangerschaft sollten Sie das Arzneimittel nicht anwenden. In Stadien der Schwangerschaft dürfen Sie das Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-RisikoAbschätzung durch den behandelnden Arzt anwenden.

Vermeiden Sie während der Schwangerschaft insbesondere eine großflächige (mehr als 10% der Körperoberfläche) o langfristige Anwendung und undurchlässige Verbände.

Für den Menschen liegen bisher keine Hinweise auf eine Missbildungen erzeugende (teratogene) Wirkung vor, Wachstumsstörungen des Fötus (Leibesfrucht) durch Glucocorticoide sind bei einer Langzeittherapie jedoch nichlusus nichtusz Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fötus die Gefahr einer Störung des Hormonhaushalts (Atrophie der Nebennierenrinde), die eine medikamentöse Nachbehandlung durch den Arzt (ausschleichedern.

Es liegen keine Daten zum Übertritt der enthaltenen Wirkstoffe in die Muttermilch vor. Andere Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei einer großflächigen oder langfristigen Anwendung sollten Sie das Arzneimittel deshalb nicht während der Stillzeit anwenden bzw. wenn die Anwendung in der Stillzeit erforderlich ist, sollten Sie abstillen. Vermeiden Sie einen Kontakt des Säuglings mit den behandelten Hautpartien.

Anwendung zu DECODERM tri Creme

Tragen Sie das Arzneimittel dünn auf die betroffenen Hautstellen auf.

Vorsicht bei der Anwendung im Gesicht. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten. Das Arzneimittel sollte nicht auf Augenlider aufgetragen werden.

Patientenhinweise zu DECODERM tri Creme

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:

- bei verdünnter Haut, Wunden und Hautgeschwüren. Das Arzneimittel sollte nicht auf verdünnte Haut, Wunden und Hautgeschwüre aufgetragen werden.

- bei der Anwendung im Gesicht. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten. Das Arzneimittel sollte nicht auf Augenlider aufgetragen werden.

- bei kindern. Vermeiden Sie eine Langzeitbehandlung, eine Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) und eine Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.).

Generell sollten Sie das Arzneimittel weder zur Langzeitanwendung, zur Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) noch zur Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.) verwenden.

Nach plötzlichem Absetzen der Behandlung kann es zu einem Reboundeffekt kommen, das heißt es kann zu einem Wiederaufflammen der Symptome kommen.

Beachten Sie, dass die Haut im Gesichtsbereich besonders empfindlich ist. Daher sollten Sie Lokalcorticoide nicht über längere Zeit im Gesicht anwenden, um Hautveränderungen zu vermeiden. Wenden Sie das Arzneimittel nicht am Augenlid an, da dies unter Umständen zum Glaukom, dem so genannten grünen Star, führen kann.

Falls Vaselin als sonstiger Bestandteil des Arzneimittels enthalten is: Bei der Behandlung im Genital o Analbereich kann es wegen des sonstigen Bestandteils Vaselin bei gleichzeitiger Anwendung von Latexprodukten Sicherheit dieser Produkte kommen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anwendungsgebiete von DECODERM tri Creme

Das Arzneimittel ist ein mittelstarkes Hautcorticoid + Antimykotikum mit antibakterieller Wirkung.

Questo è il motivo per cui Anfangstherapie von oberflächlichen entzündlichen Pilzerkrankungen der Haut, die durch Dermatophyten und Hefepilze hervorgerufen sind sowie von Ekzemen, die durch Pilze und / oder durch grampositive, gegenflic.

Das Arzneimittel is angezeigt zur Anfangstherapie. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, kann eine Pilzerkrankung der Haut - wenn nötig - mit einem reinen Antimykotikum weiterbehandelt werden.

Dosierung von DECODERM tri Creme

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, is die übliche Dosis:

Tragen Sie das Arzneimittel 2mal täglich auf die befallenen Hautbezirke auf.

Wenden Sie das Arzneimittel möglichst nicht länger als 1 Woche an.

Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, wenn Sie die Behandlung abbrechen möchten.

Wechselwirkungen von DECODERM tri Creme

Bitte informieren Sie Ihren Arzt o Apotheker, quando Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.

Nebenwirkungen von DECODERM tri Creme

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:

Selten: allergische o irritante Hauterscheinungen und Hautausschlag.

Sehr selten: Hyperpigmentierung der Haut.

Bei großflächiger und / oder länger dauernder Anwendung und besonders unter Okklusivbedingungen (Pflaster ecc.) Sind lokale Hautveränderungen wie Atrophien (Dünnerwerden der Haut), Teleangiektasien (Vermehrung von Hautgefjen) des Mundes), Hypertrichose (vermehrte Behaarung) e Depigmentierung sowie bei Aufnahme des Wirkstoffes durch die Haut in den Körper Störungen im Hormonhaushalt nicht auszuschließen, besonders bei Kindern und Kleinkindern.

Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile kann es zu lokalen Reizerscheinungen (z. B. Rötung, Brennen, Juckreiz) sowie Kontaktsensibilisierungen kommen.

Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist die Behandlung beenden und ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen zu DECODERM tri Creme

Darf nicht angewendet werden:

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Flupredniden-21-acetat, Miconazolnitrat oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind

- bei perioraler Dermatitis (Hautentzündungen in der Umgebung des Mundes)

- bei Rosacea (Kupferfinne; starke Rötung im Gesicht)

- bei spezifischen Hautprozessen (Lues, Tbc)

- bei Windpocken (Varizellen)

- bei Impfreaktionen (Vakzinationsreaktionen)

- bei primären eitrigen Hautinfektionen

- bei Säuglingen und Kleinkindern

Schwangerschaft und Stillzeit zu DECODERM tri Creme

Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Während der ersten drei Monate einer Schwangerschaft sollten Sie das Arzneimittel nicht anwenden. In Stadien der Schwangerschaft dürfen Sie das Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-RisikoAbschätzung durch den behandelnden Arzt anwenden.

Vermeiden Sie während der Schwangerschaft insbesondere eine großflächige (mehr als 10% der Körperoberfläche) o langfristige Anwendung und undurchlässige Verbände.

Für den Menschen liegen bisher keine Hinweise auf eine Missbildungen erzeugende (teratogene) Wirkung vor, Wachstumsstörungen des Fötus (Leibesfrucht) durch Glucocorticoide sind bei einer Langzeittherapie jedoch nichlusus nichtusz Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fötus die Gefahr einer Störung des Hormonhaushalts (Atrophie der Nebennierenrinde), die eine medikamentöse Nachbehandlung durch den Arzt (ausschleichedern.

Es liegen keine Daten zum Übertritt der enthaltenen Wirkstoffe in die Muttermilch vor. Andere Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei einer großflächigen oder langfristigen Anwendung sollten Sie das Arzneimittel deshalb nicht während der Stillzeit anwenden bzw. wenn die Anwendung in der Stillzeit erforderlich ist, sollten Sie abstillen. Vermeiden Sie einen Kontakt des Säuglings mit den behandelten Hautpartien.

Anwendung zu DECODERM tri Creme

Tragen Sie das Arzneimittel dünn auf die betroffenen Hautstellen auf.

Vorsicht bei der Anwendung im Gesicht. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten. Das Arzneimittel sollte nicht auf Augenlider aufgetragen werden.

Patientenhinweise zu DECODERM tri Creme

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:

- bei verdünnter Haut, Wunden und Hautgeschwüren. Das Arzneimittel sollte nicht auf verdünnte Haut, Wunden und Hautgeschwüre aufgetragen werden.

- bei der Anwendung im Gesicht. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten. Das Arzneimittel sollte nicht auf Augenlider aufgetragen werden.

- bei kindern. Vermeiden Sie eine Langzeitbehandlung, eine Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) und eine Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.).

Generell sollten Sie das Arzneimittel weder zur Langzeitanwendung, zur Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) noch zur Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.) verwenden.

Nach plötzlichem Absetzen der Behandlung kann es zu einem Reboundeffekt kommen, das heißt es kann zu einem Wiederaufflammen der Symptome kommen.

Beachten Sie, dass die Haut im Gesichtsbereich besonders empfindlich ist. Daher sollten Sie Lokalcorticoide nicht über längere Zeit im Gesicht anwenden, um Hautveränderungen zu vermeiden. Wenden Sie das Arzneimittel nicht am Augenlid an, da dies unter Umständen zum Glaukom, dem so genannten grünen Star, führen kann.

Falls Vaselin als sonstiger Bestandteil des Arzneimittels enthalten is: Bei der Behandlung im Genital o Analbereich kann es wegen des sonstigen Bestandteils Vaselin bei gleichzeitiger Anwendung von Latexprodukten Sicherheit dieser Produkte kommen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Decoderm tri, 50 Gramm

Packungsgrääen

PackungsgrääenMengeGrundpreisPreis
Decoderm tri
Creme
25 Gramm, N1100 g 98,44 €24,61 €
Decoderm tri
Creme
50 grammi, N2100 g 79,12 €39,56 €
Decoderm tri
Creme
2x50 grammi, N3100 g 67,41 €67,41 €

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker berschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene (n) Hautstelle (n) auf.

Dauer der anwendung?
Die Anwendungsdauer wird von Ihrem Arzt bestimmt und kann bis zu 1 Woche betragen.

Bberdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine berberdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefää, Hautfarbenveränderung und Hautverdönnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Verwessen Anwendung?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (anche nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generazione dorata: Achten Sie vor allem bei Suglingen, Kleinkindern und dlteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsma ​​Яnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt Sie Individell Abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

PersonenkreisEinzeldosisGesamtdosisZeitpunkt
Kinder ab 2 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Menge2 giorni faverteilt ber den tag

Gegenanzeigen

Spricht gegen eine Anwendung?

- Berempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lues (Sifilide)
- Hauttuberkulose
- Windpocken
- Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion
- Akne
- Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich)
- Dermatite periorale (acnechnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich)

Welche altersgruppe ist zu beachten?
- Suglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene berberlegungen eine Rolle, ob and wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich un Ihren Arzt o Apotheker. Questo è il caso di Ausgangslage préfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann hher sein, as aas Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Verdnderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Fier die Informazioni su dieer Stelle werden vor allem Nebenwirkungen bercksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Lagerung vor anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschtzt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch / Zubereitung höststens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch / Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige hinweise

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Miconazol: Der Wirkstoff Greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, come Kommt zu vielen Schäden in Struktur der Pilze. So wird z.B. die duereere, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verdndert. Diese Hölle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Flupredniden: Der Wirkstoff è un vero e proprio Stoff zum Kortison. Kortison is a Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird.
Bei Verletzungen lüft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strücken zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung intrstandenen Zelltrömmer oder Blutgerin Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Flupredniden drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu bertberteben ausfällt. Der Wirkstoff è un vero e proprio Stoff zum Kortison. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln.

Zusammensetzung

È stato im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Creme.

Wirkstoff nitrato di miconazolo20mg
entspricht miconazol17.37mg
Wirkstoff flupredniden 21-acetat1mg
entspricht flupredniden0,9 mg
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Propilenglicole di Hilfsstoff+
Hilfsstoff stearylalkohol+
Hilfsstoff Glycerolmonostearat-Macrogolstearat 5000 (1: 1)+
Hilfsstoff Glicerolmonostearat 40-50%+
Trigliceride di Hilfsstoff, mittelkettige+
Hilfsstoff Vaselin, weiäes+
Hilfsstoff Dimeticon 100+

Rezepte 1.2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung för den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern o online ausdrucken.

Privatrezept 1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit 2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wie Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Soll von Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten" -Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte / Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelvertröge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per e-mail ber die bestehenden Hilfsmittelvertrеge unserer Online Apotheke erkundigen.

Decoderm tri creme

  • Arzneimittel
  • apothekenpflichtig
  • im ABO erhältlich

    Bitte rezeptart wählen

    • 0
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • cinque

    Decoderm tri creme

    • AVP / UVP 1
    • Zuzahlung zuzahlung
    • Ihr Bonus 7 Unser Rezept-Bonus 7

    einloggen

    Um ein Abo abschließen zu können, müssen Sie eingeloggt sein. Noch kein Kundenkonto? Hier registrieren

    Persönliche Beratung zum Produkt

    Wir beraten Sie gerne persönlich zu Decoderm tri Creme!
    Wählen Sie einfach aus den verschiedenen Möglichkeiten und lassen Sie sich von unseren pharmazeutischen Experten kompetent beraten.

    1. Direkte Beratung

    1. Direkte Beratung

    Wir sind für Sie da von Montag bis Samstag zwischen 8 und 20 Uhr und freuen uns über Ihren Anruf.

    Hotline kostenlose: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest- / mobilnetz

    2. Kostenloser Rückruf-Service

    2. Kostenloser Rückruf-Service

    Sie möchten eine persönliche Beratung zum Produkt Decoderm tri Creme, dann geben Sie einfach in the entsprechenden Felder Ihre Telefonnummer und die von Ihnen bevorzugte Anrufzeit an:

    3. Schreiben Sie uns eine Nachricht

    3. Schreiben Sie uns eine Nachricht

    Unsere Versandkosten

    Dienstleisterunter 19,00 €circa 19,00 €
    4,95 €kostenfrei
    4,95 €kostenfrei

    Unser Rezept-Bonus 7

    Per jedes rezeptpflichtige il Medikament dà il benvenuto a Sie bei uns einreichen, in seguito Sie von uns einen Rezept-Bonus 7. Senden Sie uns einfach Ihr Rezept per Post zu. Unser portofreies adressetikett können Sie hier ausdrucken.

    2,50 € bis 10 € Rezept-Bonus 7 pro Packung

    Gilt für Kassenrezept, Privatrezept oder Zuzahlungsbefreiung

    Sie sind gesetzlich versichert?

    Bei Kassenrezepten wird der Bonus 7 Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und sofort mit Ihrem Rechnungsbetrag - ganz gleich ob Zuzahlung or beim Kauf weiterer frei verkäuflicher Arzneimittel - verrechnet. Sollte Ihr Bonus 7 höher als die Zuzahlung sein, verbleibt der Restbetrag auf Ihrem Kundenkonto und wird bei der nächsten Bestellung (Zuzahlung oder frei verkäufliche Arzneimittel) verrechnet.

    Sie sind Privatpatient?

    Bei Privatrezepten wir der Bonus 7 ebenfalls Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und mit dem Rechnungsbetrag Ihrer bestellten frei verkäuflichen Produkte verrechnet. Ein möglicher Restbetrag verbleibt auf Ihrem Kundenkonto und wird bei Ihrer nächsten Bestellung von frei verkäuflichen Produkten automatisch abgezogen.

    Der Rezept-Bonus 7 wird nur bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln gewährt, nicht bei Hilfsmitteln, Nicht-Arzneimitteln, Rezepturen und frei verkäuflichen Arzneimitteln.

    Die Online-Rezeptbestellung

    Rezeptpflichtige Medikamente bestellen ist denkbar einfach.

    Schritt 1

    Legen Sie das auf dem Rezept verordnete Medikament wie gewohnt in den Warenkorb und folgen Sie dem Kaufprozess. Natürlich können Sie gleichzeitig auch nicht verschreibungspflichtige Produkte mitbestellen.

    Schritt 2

    Schicken Sie uns anschließend das Original-Rezept per Post zu. Hierfür können Sie unseren kostenlosen Freiumschlag benutzen oder einen eigenen Umschlag, dann erstatten wir Ihnen selbstverständlich die Portokosten.

    Schritt 3

    Sobald Ihr Rezept von unseren pharmazeutischen Angestellten und Angestelltinnen geprüft und freigegeben wurde, senden wir Ihnen das Produkt umgehend nach Hause.

    Übrigens: Jede Rezeptbestellung liefern wir Ihnen versandkostenfrei - auch wenn Sie frei verkäufliche Produkte mitbestellen.

    Bitte beachten Sie, dass wir gesetzlich dazu verpflichtet sind Ihr Original-Rezept bei uns von unseren Pharmazeuten & Pharmazeutinnen prüfen zu lassen.

    Pharmazentralnummer

    Die Pharmazentralnummer (PZN) è presente in Deutschland bundeseinheitlicher Identifikationsschlüssel für Arzneimittel, Hilfsmittel und andere Apothekenprodukte.

    Wussten sie schon?

    Sie können Produkte direkt über unser Suchfeld anhand der PZN finden.

    Produktdetails & Pflichtangaben

    Wirkstoffe & hilfsstoffe

    Wirkstoffe & hilfsstoffe

    Wirkstoffe

    • 1 mg di Flupredniden 21-acetato
    • 20 mg di nitrato di miconazolo

    Hilfsstoffe

    • Stearylalkohol
    • Glicerolmonostearat 40-50%
    • Glycerolmonostearat-Macrogolstearat 5000 (1: 1)
    • Trigliceride, mittelkettige
    • Wasser gereinigtes
    • Vaselin, weißes
    • propilenglicole
    • Dimeticon 100

    Weitere produktinformationen

    Weitere produktinformationen

    Indikation / anwendung

    • Das Arzneimittel ist ein mittelstarkes Hautcorticoid + Antimykotikum mit antibakterieller Wirkung.
    • Questo è il motivo per cui Anfangstherapie von oberflächlichen entzündlichen Pilzerkrankungen der Haut, die durch Dermatophyten und Hefepilze hervorgerufen sind sowie von Ekzemen, die durch Pilze und / oder durch grampositive, gegenflic.
    • Das Arzneimittel is angezeigt zur Anfangstherapie. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, kann eine Pilzerkrankung der Haut - wenn nötig - mit einem reinen Antimykotikum weiterbehandelt werden.

    Dosierung

    • Wenden Sie das Präparat immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt o Apotheker nach, wie Sie sich nicht sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, is die übliche Dosis:
      • Tragen Sie das Arzneimittel 2mal täglich auf die befallenen Hautbezirke auf.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wie Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
    • Dauer der Anwendung:
      • Wenden Sie das Arzneimittel möglichst nicht länger als 1 Woche an.
    • Wenn sie die anwendung abbrechen
      • Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, wenn Sie die Behandlung abbrechen möchten.
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Art und weise

    • Tragen Sie das Arzneimittel dünn auf die betroffenen Hautstellen auf.

    nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken, beenden Sie die Anwendung und kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt:
      • Schwellungen von Gesicht, Zunge oder Hals; Schwierigkeiten beim Schlucken; Nesselsucht und Atembeschwerden (Angioödem, anaphylaktische Reaktionen).
    • Mögliche Nebenwirkungen:
      • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:
        • Selten (Kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen): allergische o irritative Hauterscheinungen und Hautausschlag.
        • Sehr selten (Kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen): Hyperpigmentierung der Haut. Bei großflächiger und / oder länger dauernder Anwendung und besonders unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.) sind lokale Hautveränderungen wie Atrophien (Dünnerwerden der Haut), Teleangiektasien (Vermehrung von Hautgefönen) des Mundes), Hypertrichose (vermehrte Behaarung) e Depigmentierung sowie bei Aufnahme des Wirkstoffes durch die Haut in den Körper Störungen im Hormonhaushalt nicht auszuschließen, besonders bei Kindern und Kleinkindern.
        • Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile kann es zu lokalen Reizerscheinungen (z. B. Rötung, Brennen, Juckreiz) sowie Kontaktsensibilisierungen kommen.
      • Augenerkrankungen:
        • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): Verschwommenes Sehen
    • Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist die Behandlung beenden und ein Arzt aufzusuchen.
    • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Muore dorato auch per Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

    Wechselwirkungen

    • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
      • Informieen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwen.
      • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.

    Gegenanzeigen

    • Das Arzneimittel Darf Nicht Angewendet Werden:
      • quando è allergico giallo Flupredniden-21-acetato, Miconazolnitrat, verwandte pilzabtötende Medikamente (andere Imidazol-Derivate wie Clotrimazol) o un altro figlio sonoro Bestandteile des Arzneimittels sind
      • bei perioraler Dermatitis (Hautentzündungen in der Umgebung des Mundes)
      • bei Rosacea (Kupferfinne; starke Rötung im Gesicht)
      • bei Akne
      • bei spezifischen Hautprozessen (Lues, Tuberkulose),
      • bei Windpocken (Varizellen)
      • bei Impfreaktionen (Vakzinationsreaktionen)
      • bei primären eitrigen Hautinfektionen
      • bei Säuglingen und Kleinkindern

    Schwangerschaft und stillzeit

    • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Schwangerschaft:
      • Während der ersten drei Monate einer Schwangerschaft sollten Sie das Arzneimittel nicht anwenden. In sintesi Stadien der Schwangerschaft dürfen Sie das Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abschätzung durch den behandelnden Arzt anwenden.
      • Vermeiden Sie während der Schwangerschaft insbesondere eine großflächige (mehr als 10% der Körperoberfläche) o langfristige Anwendung und undurchlässige Verbände.
      • Für den Menschen liegen bisher keine Hinweise auf eine Missbildungen erzeugende (teratogene) Wirkung vor. Wachstumsstörungen des Fötus (Leibesfrucht) durch Glucocorticoide sind bei einer Langzeittherapie jedoch nicht auszuschließen. Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fötus die Gefahr einer Störung des Hormonhaushalts (Atrophie der Nebennierenrinde), die eine medikamentöse Nachbehandlung durch den Arzt (ausschleichedern.
    • Stillzeit:
      • Es liegen keine daten zum Übertritt der enthaltenen Wirkstoffe in die Muttermilch vor.
      • Andere Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei einer großflächigen oder langfristigen Anwendung sollten Sie das Arzneimittel deshalb nicht während der Stillzeit anwenden bzw. wenn die Anwendung in der Stillzeit erforderlich ist, sollten Sie abstillen. Vermeiden Sie einen Kontakt des Säuglings mit den behandelten Hautpartien.

    Patientenhinweise

    • Warnhinweise und vorsichtsmaßnahmen
      • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Präparat anwenden.
      • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
        • bei verdünnter Haut, Wunden und Hautgeschwüren. Das Arzneimittel sollte nicht auf verdünnte Haut, Wunden und Hautgeschwüre aufgetragen werden.
        • bei der Anwendung im Gesicht. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten.
        • Das Präparat darf nicht in Kontakt mit der Schleimhaut der Augen kommen. Wenden Sie die Creme nicht am Augenlid an, da dies unter Umständen zum Glaukom, dem so genannten grünen Star, führen kann.
        • bei kindern. Vermeiden Sie eine Langzeitbehandlung, eine Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) und eine Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.).
      • Generell sollten Sie das Arzneimittel weder zur Langzeitanwendung, zur Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 10% der Körperoberfläche) noch zur Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster etc.) verwenden.
      • Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
      • Nach plötzlichem Absetzen der Behandlung kann es zu einem Reboundeffekt kommen, das heißt es kann zu einem Wiederaufflammen der Symptome kommen.
      • Beachten Sie, dass die Haut im Gesichtsbereich besonders empfindlich ist. Daher sollten Sie Lokalcorticoide nicht über längere Zeit im Gesicht anwenden, um Hautveränderungen zu vermeiden.
      • Bei der Behandlung im Genital o Analbereich kann es wegen der sonstigen Bestandteile bei gleichzeitiger Anwendung von Latexprodukten (z. B. Kondome, Diaphragmen) zu einer Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zu einer Beeintrkhert.
    • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
      • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.